Abnehmhelfer.net

Abnehmpillen im Test – Erfahrungen und Wirkung

AbnehmpillenViele Menschen, die ihr Gewicht reduzieren wollen, setzen ihre Hoffnung in Abnehmpillen. Allerdings haben sie oft völlig falsche Erwartungen in Bezug auf die Wirkung solcher Präparate!
Verantwortlich dafür ist wohl hauptsächlich die Werbeindustrie, denn diese suggeriert, dass man durch die Einnahme von dieser oder jener Abnehmpille „bis zu 12 Kilo im Monat“ und mehr verlieren kann. Was dabei häufig verschwiegen wird ist, dass man sich neben der Einnahme seinem tatsächlichen Kalorienbedarf für Normalgewicht entsprechend ernähren muss und mit welchem Ausgangsgewicht gerechnet wurde.
Für einen 180 cm großen Mann mit 200 kg ist es nämlich tatsächlich kein Problem 12 Kilogramm und mehr pro Monat abzunehmen, für andere, mit weniger Übergewicht, aber normalerweise schon!
Damit man sich vor einem Kauf ein realistisches Bild der möglichen Wirkung solcher Präparate machen kann, haben wir zahlreiche auf dem Markt erhältlichen Abnehmpillen einem Test unterzogen und unsere Erfahrungen in Berichten festgehalten. Damit soll nicht nur gezeigt werden, wie solche Abnehmhelfer wirken, sondern auch welche das besonders gut tun und vor allem auch auf welche Weise sie das tun.

Abnehmpillen Test – Unsere Erfahrungen

Hier dürfen wir euch einen Auszug der Ergebnisse unseres Tests präsentieren. Wir haben über 40 verschiedene Abnehmpillen getestet und nur die wenigsten haben eine zufriedenstellende Wirkung erzielt:

(Die Übersicht stellt nur einen Auszug der getesteten Produkte dar; mehr gibt es in den Testberichten)

Abbildung Kommentar Punkte Erhältlich
African Mango Als Sieger in unserem Abnehmpillen Test ging das Produkt namens African Mango hervor, durch dessen Einnahme unsere Testerin den Gewichtsverlust, im Vergleich mit einer normalen Diät, um rund 29% steigern konnte. Da wir mit keinem Präparat in unserem Test ein besseres Ergebnis erzielen konnten, haben wir für African Mango die Höchstpunkteanzahl vergeben. Mehr über unsere Erfahrungen damit, kann man in unserem Testbericht nachlesen. 10/10 Hier
acai berry extrem

Auch keine schlechten Ergebnisse haben wir mit den Abnehmpillen von Acai Berry Extreme erzielt. So wird durch die Einnahme die Lust auf Süßes bzw. Heißhungerattacken in Schach gehalten und der zu erwartende Gewichtsverlust erhöht sich. So kann das Präparat eine wertvolle Unterstützung im Rahmen einer Diät sein, das es ermöglicht, Versuchungen leichter zu widerstehen.

7/10 Hier
Glucomannan Kapseln

Glucomannan Kapseln sind wohl der natürliche Appetithemmer schlechthin. Die Konjak-Wurzel, aus welcher das Pulver gewonnen wird, besitzt die größte, in der Natur vorkommende Wasserbindungskapazität. Dadurch kann das Pulver im Magen sein Volumen vervielfachen, wodurch dieser gefüllt und so ein allfälliges Hungergefühl bzw. der Appetit in Zaum gehalten wird. Mehr über die Wirkung und unsere Erfahrungen gibt es im Testbericht.

5/10 Hier
hoodoba pure

Eine Art eierlegende Wollmilchsau soll wohl der Abnehmhelfer Hoodoba Pure sein. Nicht nur, dass es den Appetit hemmt und für eine schnellere Fettverbrennung sorgt, nein, die Einnahme verbessert auch das Hautbild und ganz nebenbei wird auch noch die männlichen Potenz gestärkt!
Bezüglich abnehmen konnten wir in unserem Test aber kein gutes Ergebnis erzielen und auch die anderen Wirkungsweisen wagen wir anzuzweifeln.

3/10 Hier
Perma Slim Bei PermaSlim soll es sich um einen Fatburner handeln, durch dessen Hilfe man schneller Fett abbauen kann und somit der Gewichtsverlust beschleunigt wird. Leider konnten wir uns im Test davon nicht überzeugen. Es gab praktisch keinen Unterschied zwischen einer Diät mit und ohne der Einnahme dieser Abnehmpillen. 1/10 Hier
Cenafil Das Produkt Canafil hat in unserem Test keine Ergebnisse hervorgebracht. Es war weder eine Wirkung auf den Appetit noch auf den Gewichtsverlust unserer Testperson vorhanden. Das es aber auch keine Nebenwirkungen zu bemerken gab, haben wir zumindest noch einen Punkt vergeben. 1/10 Hier
miracleburn

Bei diesem Produkt namens Miracle Burn handelt es sich ebenfalls um einen Fatburner. Allerdings war das einzige was gebrannt hat die Speiseröhre unserer Testerin, denn die Einnahme hatte anscheinend Sodbrennen zur Folge. Da bei diesem Produkt sogar Nebenwirkungen auftraten, haben wir dafür keine Punkte vergeben.

0/10 Hier
lipovox

Auch die Einnahme von Lipovox brachte zwar keine Wirkung auf den Gewichtsverlust, dafür aber Nebenwirkungen mit sich. So hatte unsere Testerin unter Blähungen und damit verbundenen Bauchschmerzen zu kämpfen. Aus diesem Grund haben wir auch für dieses Präparat 0 von 10 Punkten vergeben.

0/10 Hier

Arten von Abnehmpillen

In unserem Test hatten wir es mit unterschiedlichen Wirkungsweisen zu tun. Manche Abnehmhelfer haben eine positive Wirkung auf den Gewichtsverlust selbst, indem sie beispielsweise einen Teil der Nahrungsfette binden, damit diese nicht vom Körper aufgenommen, sondern einfach wieder ausgeschieden werden. Das spart Kalorien, ohne dass man das Gefühl eines Verzichts hat!
Jedoch kann man sich auch nicht einfach darauf verlassen, denn zum einen wird nur ein Teil des Fetts gebunden und zum anderen bringt eine Einnahme nur etwas, wenn eine Mahlzeit Fett enthält, das gebunden werden kann. Allerdings setzt sich nicht nur dieses auf den Hüften an, sondern alles, was über dem Kalorienverbrauch liegt.
Andere Abnehmpillen wiederum haben einen appetithemmenden Effekt. Zum Einsatz kommen hier normalerweise Pflanzenfasern, welche eine hohe wasserbindende Wirkung haben. Als Pulver können diese im Magen, durch das Binden von Wasser, ihr Volumen vervielfachen, wodurch dieser gefüllt und der Appetit verringert wird. Bei dieser Art von Abnehmpillen ist es umso wichtiger viel zu trinken!

Unser Testaufbau

Für unsere Tests wählen wir immer den gleichen Aufbau, der allerdings manchen Abnehmhelfern nicht ganz gerecht wird, nämlich dann, wenn diese keinen Einfluss auf den Gewichtsverlust an sich hat, also z.B. bei den erwähnten Appetithemmern. In diesem Fall müssen wir uns stark auf das subjektive Empfinden unserer Tester verlassen!
Um zu verstehen warum das so ist, wollen wir uns den Testaufbau ansehen:
Um eine Abnehmpille zu testen, lassen wir zwei Testpersonen eine zweimonatige Diät durchführen, welche ein tägliches Kaloriendefizit von 500 kcal (Kilokalorien) vorschreibt. Allerdings erhält nur eine der beiden begleitend das zu testende Präparat. Am Ende der Diät vergleichen wir die erzielte Gewichtsreduktion der beiden Tester und schließen aufgrund der Diskrepanz darauf, wie gut die Abnehmpillen gewirkt haben.
Der Vergleich macht natürlich nur Sinn, wenn die beiden Testpersonen möglichst ähnliche Ausgangsbedingungen bezüglich Geschlecht, Gewicht, Größe und Alter haben und sich sehr genau an  das vorgeschriebene Kaloriendefizit halten.

Nach oben scrollen