Abnehmhelfer.net

Redulat Testbericht

RedulatNeu in unseren Tests ist Redulat. Hierbei handelt es sich um ein diätetisches Lebensmittel, welches in Form einer ergänzenden bilanzierten Diät, zur diätetischen Behandlung von Übergewicht eingesetzt wird. Die Beschreibung auf Amazon verspricht, bei richtiger Einnahme, eine Wirkung in Form einer Reduktion des Körperfettanteils und des Körpergewichts. Diese Effekte sollen eine Diät maßgeblich effizienter gestalten, sodass man mit einer normalen Diät schneller bessere Resultate erzielt.
Ob sich die Behauptungen in der Praxis bewahrheiten, erfahren Sie nachdem wir uns mit der Einnahme und der Wirkungsweise beschäftigt haben.
Eine Übersicht unserer Testergebnisse können Sie übrigens hier finden: Zur Testübersicht

Einnahme

Um eine Gewichtsreduktion im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung zu erzielen, wird eine Einnahme von 3 Kapseln an den ersten beiden Tagen und danach 4 Kapseln empfohlen. Am besten nimmt man die Kapseln immer 30 Minuten vor den größeren Mahlzeiten mit reichlich Wasser ein. Allerdings wird davor gewarnt, dass man die Dosierungsempfehlung keinesfalls überschreiten und die Kapseln nur bei einem BMI über 25 anwenden soll.

Wirkungsweise

Die Hersteller berufen sich bezüglich der Wirkungsweise ihres Produktes auf verschiedene Studien die Inhaltsstoffe betreffend. Beispielsweise soll der enthaltene Zitrusextrakt-Komplex nachweislich den Körperfettanteil reduzieren. Das enthaltene Glucomannan, auch Konjakmehl genannt, reduziert scheinbar das Hungergefühl während einer Diät. Dadurch verspricht man besonders gute Resultate bei einer durch Redulat unterstützten Diät. Verlinkt sind besagte Studien allerdings nicht. Deswegen sehen wir uns einfach an, wie sich die Wirkung in der Praxis gebärdet.

Redulat im Test

Um ein möglichst objektives Resultat hinsichtlich der Wirkung von Redulat zu erhalten, haben wir zwei freiwillige Testpersonen mit annähernd gleichem BMI, Alter und Geschlecht ausgewählt, um diese eine zweimonatige Diät durchführen zu lassen.
Testperson A erhielt zusätzlich Redulat in empfohlener Dosis verabreicht, während Testperson B lediglich ein Placebo bekam. Dadurch wollten wir herausfinden, ob denn tatsächlich der von den Herstellern beschriebene Effekt durch Redulat ausgelöst wird, oder die Einnahme keinen Unterschied macht.
Testperson A war weiblich, wog vor der Diät 77,1 kg auf eine Größe von 1,63 m (BMI 29) und war 24 Jahre alt. Testperson B war ebenfalls weiblich, wog vor der Diät 78,0 kg auf eine Größe von 1,65 m (BMI 28,7) und war 26 Jahre alt. Die Diät dauerte zwei Monate und schrieb ein tägliches Kaloriendefizit von 500 kcal vor.
Die Testpersonen meisterten den Zeitraum hervorragend und erzielten beide ein recht gutes Ergebnis. Wir maßen erneut das Gewicht der Kandidatinnen nachdem diese eine Woche nach Ende der Diät wieder normal aßen. Dadurch konnten wir auf das langzeitlich verlorene Gewicht schließen.
Testperson A verlor 7,1 kg, Testperson B 6,4 kg.
Das ist in beiden Fällen ein ziemlich gutes Ergebnis, welches aber auch für eine Wirkung von Redulat spricht.

Fazit

In unserem Test konnten durch die Einnahme von Redulat ein positiver Effekt auf den Gewichtverlust erzielt werden. Darüber hinaus hatte Testperson A weniger mit Hungergefühl und Heißhungerattacken zu kämpfen, was es ihr leichter machte das Kaloriendefizit einzuhalten.
Unserer Erfahrung nach kann das Präparat also im Rahmen einer Diät die Abnehmleistung steigern und diese allgemein, durch einen appetithemmenden Effekt, erleichtern.

Wenn Sie Interesse an solchen Abnehmhelfern habe, dann können Sie sich durch unsere Tests und Erfahrungen über viele unterschiedliche Produkte informieren.
Eine Übersicht unserer Testergebnisse können Sie übrigens hier finden: Zur Testübersicht

Nach oben scrollen