Abnehmhelfer.net

Green Coffee Plus Testbericht

Green Coffee PlusDas neueste Produkt in unserem Test trägt den Namen Green Coffee Plus. Laut Beschreibung auf Amazon verhindert dieses Nahrungsergänzungsmittel das Ablagern von Fettgewebe und kurbelt darüber hinaus die Fettverbrennung an. In den grünen Kaffeebohnen ist die besonders vorteilhafte Chlorogensäure enthalten. Diese sperrt die Zuckeraufnahme im Verdauungssystem, weshalb der Körper schneller gespeicherte Fettreserven abbaut, als er neue anlagern kann. Außerdem regt Chlorogensäure den Stoffwechsel der Leber an, welche auch bei der Fettverbrennung beteiligt ist. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass Nahrungsergänzungsmittel keine ausgewogene Ernährung und regelmäßigen Sport ersetzen können.
Wir wollten wissen wie Green Coffee Plus in der Praxis wirkt und haben es einem Test unterzogen. Eine Übersicht unserer Testergebnisse können Sie übrigens hier finden: Zur Testübersicht

Einnahme

Eine Packung enthält 60 Kapseln, von denen man täglich zwei Kapseln zu sich nehmen muss, um den gewünschten, beschriebenen Effekt zu verspüren. Es wird empfohlen, die Kapseln nach dem Essen einzunehmen. Wer sich schwer tut Tabletten zu schlucken, kann die Kapsel ganz einfach aufbrechen und den Inhalt mit Wasser vermengt trinken. Allerdings ist der Geschmack äußerst gewöhnungsbedürftig, darum empfiehlt es sich, wenn möglich, darauf zu verzichten.

Wirkungsweise

Green Coffee Plus wirkt anregend auf den Stoffwechsel, sperrt die Zuckeraufnahme und regt die Verbrennung des Fettgewebes an. Weiter verursacht es laut Beschreibung eine Blutdruckregulation und wird deshalb auch von Kardiologen geschätzt. Darüber hinaus enthält Green Coffee Plus verschiedene Polyphenole, welche freie Radikale im Körper bekämpfen. Das hat zur Folge, dass der menschliche Organismus von innen heraus verjüngt wird. In der Naturheilkunde wird der grüne Kaffee bereits seit langem zur Verbesserung des Verdauungs- und Blutgefäßsystems verwendet. Als man allerdings entdeckte, dass sich mit der Substanz hervorragend das Gewicht reduzieren lässt, gelangte sie sehr schnell zu medialen Ruhm; das alles sagt zumindest die Werbung für das Produkt.

Green Coffee Plus im Test

Um auf die tatsächliche Wirkung des Präparats schließen zu können, wurde es von uns mithilfe zweier Probanden getestet.
Die zwei Freiwilligen wurden auf eine zweimonatige, kontrollierte Diät gesetzt, während eine der beiden Testpersonen Green Coffee Plus einnahm und die andere Testperson ein Placebo bekam. Das tägliche Kaloriendefizit, welches es zu erreichen galt, betrug 500 kcal.
Die Testpersonen mussten für ein möglichst objektives Ergebnis annähernd idente Körpergröße, Gewicht und Alter aufweisen; nur dadurch lassen sich aus einem Vergleich Rückschlüsse auf die Wirkung des Präparats ziehen.
Testperson 1, welche als Unterstützung Green Coffee Plus erhielt, begann mit 65,3 Kg, einem Alter von 26 Jahren und einer Körpergröße von 158 cm ihre Diät. Testperson 2 wog vor der Diät 64,8 Kg, war 25 Jahre alt und hatte eine Körpergröße von 160 cm. Nach der zweimonatigen Diät werteten wir, nachdem eine Woche wieder normal gegessen wurde, die Ergebnisse der Diät unserer Probandinnen aus.
Testpersonen 1 hatte nach zweimonatiger Diät 6,1 kg und Testperson 2 hatte 6,3 kg verloren.
Das Ergebnis spricht nicht für eine Wirkung, zumal die Probandin, welche Green Coffee Plus erhalten hat, sogar etwas weniger abnahm. Das kann aber auf viele Faktoren, wie einen unterschiedlichen Wasserhaushalt, zurückzuführen sein und heißt nicht, dass man durch die Einnahme schlechter abnimmt.

Fazit

Green Coffee Plus hat in unserem Test keine Wirkung auf die Abnehmleistung gezeigt. Eine Diät ohne Präparat erzielte das gleiche Ergebnis wie eine Diät mit diesem. Somit vergeben wir für das Präparat 1 von 10 Punkten, da es zumindest keine Nebenwirkungen verursacht hat.

Wer sich für Abnehmhelfer interessiert, der kann sich anhand unserer Tests und Erfahrungen ein Bild davon machen, welche Wirkung unterschiedliche Präparate auf das Abnehmen haben.
Eine Übersicht unserer Testergebnisse können Sie übrigens hier finden: Zur Testübersicht

Nach oben scrollen