Fast Burn Extreme Testbericht

Fast Burn ExtremeLaut Beschreibung auf Amazon, verbessert Fast Burn Extreme nicht nur, wie der Name bereits vermuten lässt, die Fettverbrennung und den Stoffwechsel, sondern setzt darüber hinaus im Organismus angesammelte Energie frei und fördert den Muskelaufbau. Der Stoffwechsel wird laut Hersteller um bis zu 40 % erhöht. Es unterstützt Sie nicht nur bei der Diät, sondern auch bei Ihrer sportlichen Betätigung, indem es Ihre Kondition erhöht, Ihnen zusätzliche Energie verleiht und Ihrem Blutzuckerspiegel konstant hält; zumindest wird das Produkt damit beworben.
Obwohl wir nicht näher auf die Wirkung in sportlicher Hinsicht eingehen werden, wird unser Test Aufschluss darüber geben, ob und wie das Präparat im Zuge einer Diät wirkt. Mehr dazu nach der Einnahme und der Wirkungsweise von Fast Burn Extreme.
Eine Übersicht unserer Testergebnisse können Sie übrigens hier finden: Zur Testübersicht

Einnahme

Empfohlen wird eine tägliche Dosis von 2-4 Kapseln, je nachdem wie viel man wiegt. Bei Personen bis 85 kg wird geraten ein Mal am Tag 2 Kapseln ungefähr eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit oder dem Training einzunehmen. Personen über 85 kg können zweimal täglich 2 Kapseln einnehmen.

Wirkungsweise

In der Formel von Fast Burn Extreme ist unter anderem die indische Brennnessel, grüner Tee, Garciana Cambogia, grüner Kaffee, spanischer Pfeffer und andere vorteilhafte pflanzliche Substanzen enthalten. Diese unterstützen den Fettstoffwechsel, regulieren den Blutzuckerspiegel, senken den Appetit und blockieren die Speicherung von Fett. Weiter erfährt man einen energetischen Boost während sportlicher Betätigung. Das zeigt sich anhand von gesteigerter Kondition und mehr Energie.
All diese Behauptungen der Hersteller hören sich zwar gut an, wie sich das Präparat allerdings in der Praxis bewährt, wollen wir uns jetzt ansehen.

Fast Burn Extreme im Test

Für unseren Test haben wir zwei körperlich möglichst idente Testpersonen ausgewählt, die gleichzeitig zwei Monate lang eine Diät durchführten, während einer der beiden Probanden Unterstützung von Fast Burn Extreme erhielt. Dadurch sollte es uns möglich sein festzustellen, ob eine Wirkung von diesem Präparat ausgeht oder nicht.
Testperson A war männlich, 1,84 m groß, 93,6 kg schwer und 32 Jahre alt.
Testperson B war ebenfalls männlich, 1,82 m groß und 92,9kg schwer, bei gleichem Alter.
Testperson A wurde die tägliche empfohlene Dosis von Fast Burn Extreme verabreicht, während Testperson B keine zusätzliche Unterstützung erhielt.
Nach den zwei Monaten der Diät, in welcher beide Probanden ein tägliches Kaloriendefizit von 500 kcal realisieren mussten, wurde anschließend wieder eine Woche normal gegessen, bevor erneut deren Gewicht gemessen wurde.
Proband A verlor über den Testzeitraum von zwei Monate 6,9 kg, während Proband B 6,7 kg weniger wog. Das Ergebnis sieht äußerst ernüchternd für Fast Burn Extreme aus. Es machte kaum bis gar keinen Unterschied, ob man seine Diät mit Hilfe von Fast Burn Extreme unterstützt oder nicht, denn diese 0,2kg Unterschied sind viel wahrscheinlicher auf einen unterschiedlichen Wasserhaushalt zurückzuführen als auf das Präparat.

Fazit

Da das Ergebnis praktisch keine Wirkung vermuten lässt, erhält Fast Burn Extreme in unserem Test nur 3 von 10 Punkten. Eine geringfügige Wirkung ist zwar denkbar, allerdings würde man sich von einer tatsächlichen Abnehmhilfe doch ein deutlicheres Ergebnis erwarten!

Auf unserer Website finden Sie eine Vielzahl an Tests und Erfahrungen von unterschiedlichen Abnehmhelfern. So können Sie sich vor einem Kauf über das Produkt Ihrer Wahl und die zu erwartende Wirkung informieren.
Eine Übersicht unserer Testergebnisse können Sie übrigens hier finden: Zur Testübersicht